aktuelles

Kindern Raum geben für ihre Fragen

26.03.2010 - 0 Kommentare

Herborn-Hörbach (hjb). „Kreuz und Quer – dem Geheimnis des Lebens auf der Spur" unter diesem Motto haben sich über 30 Kindergottesdienstmitarbeitende aus den Evangelischen Kirchengemeinden im Dekanat Herborn in Hörbach getroffen. Im Zentrum der Veranstaltung stand das Thema Passion und Ostern. Dekanin Annegret Puttkammer stimmte mit einer Andacht auf das Thema ein. Kinder erfahren in ihrem Alltag immer wieder Leid und Trauer, sie kennen Einsamkeit und Ablehnung, Überforderung in der Schule und bei Freizeitaktivitäten, Einschränkungen in ihrer Freiheit, Trennung in der Familie und sie nehmen auch die weltweite Ungerechtigkeit wahr. Und Kinder fangen an, Fragen zu stellen. Dieser Freiraum, Fragen stellen zu dürfen, ist für die Entwicklung des Kindes sehr bedeutsam. Entscheidend... weiterlesen »

 aktuelles

Ein offenes Ohr und ein großes Herz

26.03.2010 - 0 Kommentare

Bad Hersfeld/Obervellmar (red). Sabine Kropf-Brandau, derzeit Pfarrerin in Obervellmar (Kirchenkreis Kaufungen), wird Pröpstin des Sprengels Hersfeld. Der Rat der Landeskirche berief die 46-Jährige zur Nachfolgerin von Pröpstin Marita Natt, die Ende Juni als Prälatin in das Landeskirchenamt... weiterlesen »

 aktuelles

Nur der liebe Gott darf mich wecken

26.03.2010 - 0 Kommentare

Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt. Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am... weiterlesen »

Eben in - jetzt out!

26.03.2010 - 0 Kommentare

Gestern „hui", heute „pfui". Gestern „Hosianna!", heute „Kreuzigt ihn!". Es ist ein beliebtes Spiel. Nach jedem Spieltag der Fußballbundesliga wird es aufgeführt. Was haben die Fans von Hertha BSC mit ihrer Mannschaft gezittert, gehofft und geschrien. Alles vergebens. Einige sind... weiterlesen »

‹ First  < 97 98 99 100 > 

Mein Probe-Abo

Schenken Sie sich gratis zwei Wochen lang zum Kennenlernen das Kasseler Sonntagsblatt.

Jetzt anfordern