aktuelles

Die große Feder reichte bis nach Rom

07.11.2014 - 0 Kommentare

„Sie werden jetzt eine Gans braten (denn Hus heißt eine Gans); aber über hundert Jahren werden sie einen Schwan singen hören, den sollen sie leiden. Da soll’s auch bei bleiben, ob Gott will", schrieb Martin Luther 1531. Der Reformator griff damit eine letzte Äußerung des von ihm als Vorläufer bezeichneten böhmischen Theologen Jan Hus (1369–1415) auf, der am 6. Juli 1415 als Ketzer in Konstanz an der Stadtmauer samt seinen Schriften verbrannt worden war. Luther nahm das ehrende Attribut vom Schwan auf und ab 1601 gehörte in der Kirchenkunst das Schwanenmotiv zu vielen Lutherbildnissen.   Über 20 gibt es in hessischen Kirchen, in Hessen-Nassau und Kurhessen-Waldeck. Gerade in kleinen Dorfkirchen findet der aufmerksame Besucher an Emporen diese Bilder von Luther mit dem... weiterlesen »

Tapetenwechsel

17.10.2014 - 0 Kommentare

„Ich brauch‘ Tapetenwechsel, sprach die Birke und macht‘ sich in der Dämmerung auf den Weg ...", so begann ein Song von Hildegard Knef. Erinnern Sie sich noch? Die Geschichte dieses Liedes ist schnell erzählt. Die Birke hat ihr eintöniges Leben im Wald satt und will raus. Auch wir kennen... weiterlesen »

 aktuelles

Die Schwarze unter den Weißen

10.10.2014 - 0 Kommentare

Frisch, cremig, aromatisch, nocciola, cioccolato, vaniglia – bei dieser Eisvielfalt muss man sich wohl durch die gesamte Via Etnea kosten. Carabiniere stehen im Sonnenschein plaudernd unter der Fontana dell‘Elefante, lächeln verschmitzt hinter ihren verspiegelten Sonnenbrillen – eine... weiterlesen »

 aktuelles

22.08.2014 - 0 Kommentare

„Auf den Spuren der Hanse" waren jetzt 16 Teilnehmer/Innen an der gleichnamigen Leserreise des Kasseler Sonntagsblattes unterwegs. Dabei war zunächst einmal zu klären, was die Hanse eigentlich war.  Die Hanse – Kartell und Kulturstifter  Privatdozent Dr. Ludger Feldmann, Reiseleiter von... weiterlesen »

 aktuelles

Als Schwedens Stolz in der Ostsee versank - Ein Besuch im "Vasa-Museum" in Stockholm

22.08.2014 - 0 Kommentare

Eigentlich war der 10. August 1628 ein schöner Tag in Stockholm. Viele Neugierige waren unterwegs, um zu beobachten, wie „Schwedens Stolz", das Kriegsschiff „Vasa", den Hafen verließ, um auf Jungfernfahrt zu gehen. Das auf zwei Decks mit schweren Geschützen ausgerüstete Kriegsschiff war... weiterlesen »

 aktuelles

"Wir wissen jetzt, was unsere Mütter leisten" - "Die Backpfeifen" treffen sich, um gemeinsam kulinarisch auf Weltreise zu gehen

22.08.2014 - 0 Kommentare

Kassel. Darum reißt sich niemand: Zwiebeln schälen und schneiden. Dennoch greifen Jan-Philip, Fabio und Erdalcan flugs zu den Messen und schnippeln. Jede Woche treffen sich die drei 15-Jährigen in der Gemeinschaftsküche des Hafentreffs Unterneustadt mit anderen Jungs zum Kochen. Sie sind die... weiterlesen »

 aktuelles

Landgraf Philipp: "Kämpfer für die Wahrheit" oder "Pfaffenfresser"?

22.08.2014 - 0 Kommentare

Biedenkopf (klk/eöa). Das Musical „Eingefädelt" spielt in bewegten Zeiten: Landgraf Philipps Festungshaft, aus der Kurt Breidenstein, Zeugmeister Rommel, Katha und Stefan ihn befreien wollen, ist nur eine der Konsequenzen aus den vielfältigen Auseinandersetzungen um den wahren Glauben, die... weiterlesen »

 aktuelles

Als kritischer Partner der Landeskirche und der Gesellschaft - Ein Rückblick auf 135 Jahre Kasseler Sonntagsblatt von Rolf Schwarz - 3. Teil (Schluss)

18.07.2014 - 0 Kommentare

Das Ende des Zweiten Weltkrieges machte ein allgemeines Nachdenken sowohl über das Geschehene wie auch über den zukünftigen Weg des Landes und seiner Bewohner unausweichlich. Die Einschnitte, die die zwölf Jahre der Nazi-Zeit gebracht hatten, waren drastisch. Nicht nur der Betrieb in... weiterlesen »

 aktuelles

Flüssiges Gold - Im Südwesten Marokkos wird in Frauenkooperation wertvolles Arganöl produziert

11.07.2014 - 0 Kommentare

  Es gilt als das teuerste Öl der Welt. Nur im Südwesten Marokkos wachsen die Früchte für das Arganöl. Den dort lebenden Berbern schafft es Perspektiven. – Besonders Frauen profitieren von der Produktion des Öls. Es ist ein unerwartetes Schauspiel, das einen auf der Strecke zwischen... weiterlesen »

 aktuelles

Musikpicknick im Park - das Eröffnungsfest

13.06.2014 - 0 Kommentare

„Kultursommer Nordhessen, ich werd‘ dich niemals vergessen ...", trällerten die Artistokraten beim traditionellen Musikpicknick im Park vom malerischen Schloss Wilhelms-thal. Zur Auftaktveranstaltung des Kultursommers waren die Schattenplätze genauso gefragt wie ein schönes kühles Eis vom... weiterlesen »

 < 1 2 3 4 >  Last ›

Mein Probe-Abo

Schenken Sie sich gratis zwei Wochen lang zum Kennenlernen das Kasseler Sonntagsblatt.

Jetzt anfordern