aktuelles

Die Wetterfahne ist endlich zurück

16.01.2015 - 0 Kommentare

  Dillenburg (hjb). Das Wahrzeichen der Dillenburger Stadtkirche kommt wieder zum Vorschein, denn das Baugerüst am Kirchturm wird zurückgebaut. Das Turmdach und die Wetterfahne sind komplett saniert. Jetzt wurden die Wetterfahne und das Turmkreuz wieder auf die Spitze des Glockenturms gesetzt. Indes gehen die Dach- arbeiten auf dem Mittelschiff erst so richtig los.       Die Evangelische Stadtkirche ist in den kommenden zwei Jahren wegen der Bauarbeiten gesperrt, die Gottesdienste finden in den Gemeindehäusern statt. Pfarrer Friedhelm Ackva, die Kirchenvorstandsvorsitzende Ursel Krug-Richter und Helmut Menz, der die Sanierung der Stadtkirche dokumentiert, waren in über 38 Metern Höhe dabei, als das Turmkreuz mit der großen Kugel auf dem Turmhelm wieder montiert wurde. Die... weiterlesen »

 aktuelles

Ein bisschen Geborgenheit für einsame Herzen

09.01.2015 - 0 Kommentare

Gießen (mo). Am Heiligen Abend wird Einsamkeit von vielen Alleinstehenden, Nichtsesshaften, oder sozial schlecht gestellten Menschen schmerzlicher empfunden als an jedem anderen Tag des Jahres. Diese Menschen freuen sich, dass es den Christlichen Verein junger Menschen (CVJM) in Gießen gibt.... weiterlesen »

 aktuelles

Erster Spatenstich für neuen U3-Kindergarten

09.01.2015 - 0 Kommentare

Bad Soden. Die Kinder stemmten sich auf die kleinen roten Spaten und hatten es sichtlich schwer mit dem ersten Spatenstich für die neue Kita-Einrichtung für Unter-Dreijährige (U3) in Bad Soden am Taunus. Bürgermeister Norbert Altenkamp hatte mit seinem geschliffenen Spaten aus Stahl einen... weiterlesen »

 aktuelles

In Dautphe wurde sensationeller Fund gemacht - Ältester Dachstuhl Deutschlands entdeckt

28.11.2014 - 0 Kommentare

Dautphetal-Dautphe. Die evangelische Martinskirche in Dautphe hat das wohl älteste Dachgestühl Deutschlands: Wissenschaftliche Untersuchungen haben bestätigt, dass der älteste der verwendeten Eichenbalken aus dem Jahr 1088 stammt. Damit ist er zugleich einer der ältesten Europas. Pfarrer Dr.... weiterlesen »

 aktuelles

Protestantisches Original mit Herz

07.11.2014 - 0 Kommentare

  Westerwaldkreis. Es gibt die jungen, dynamischen Pfarrer, die kreativen Querköpfe. Es gibt die alten Hasen auf der Kanzel, die zuverlässigen Hirten. Und es gibt Christian Hählke: Seit 40 Jahren ist der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Höchstenbach im Auftrag des Herrn unterwegs –... weiterlesen »

 aktuelles

Neues Ensemble entdeckt die Schönheit Alter Musik

31.10.2014 - 0 Kommentare

Westerwaldkreis (bon). Was für eine verrückte Musik. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn das neue Vokalensemble des Evangelischen Dekanats Selters, Capella Taboris, hat sich den Klangwelten der späten Renaissance und des frühen Barock verschrieben: Die Werke dieser Zeit klingen mit... weiterlesen »

 aktuelles

Nicht alles machen müssen - Pröpstin Annegret Puttkammer wirbt für Entschleunigung in Familie, Beruf und Ehrenamt

24.10.2014 - 0 Kommentare

Breitscheid (hjb). Einen unterhaltsamen Nachmittag erlebten über 200 Frauen aus den 16 evangelischen Gemeinden im Dekanat Herborn im Bürgerhaus Breitscheid. Das Herborner Dekanatsfrauenteam hatte zum jährlichen Dekanatsfrauentag Pröpstin Annegret Puttkammer eingeladen, die, wie sie sagte,... weiterlesen »

 aktuelles

Frischer Wind in alten Mauern

17.10.2014 - 0 Kommentare

  Hüttenberg-Rechtenbach (tw). Ein rotes Band samt Schleife auf der Südseite machte deutlich, dass es ein besonderer Tag für die Kirche in Klein-Rechtenbach ist. 350 Jahre Kirche Klein-Rechtenbach feierte die evangelische Kirchengemeinde mit einem Gottesdienst am Erntedankfestsonntag im... weiterlesen »

 aktuelles

Auf bestem Wege eins zu werden

10.10.2014 - 0 Kommentare

  Dillenburg/Herborn (hjb). Aus zweien wird eins: Die Evangelischen Dekanate Dillenburg und Herborn sind auf einem guten Weg, ab 2016 ein neues Dekanat zu bilden. Die Grundlage dafür – die so genannte Vereinigungsvereinbarung – ist von beiden Synoden im Dorfgemeinschaftshaus in... weiterlesen »

 aktuelles

"Was hängt denn da?"

19.09.2014 - 0 Kommentare

  Dillenburg. Was hängt denn da? Das gelbe Banner ist weithin über den Dächern der Altstadt gut sichtbar angebracht: „Zeit für eine Danksekunde" steht dort zu lesen. Das Gerüst am Kirchturm der Stadtkirche Dillenburg nutzt die Evangelische Kirchengemeinde, um auf die Aktion Danksekunde der... weiterlesen »

 < 1 2 3 4 >  Last ›

Mein Probe-Abo

Schenken Sie sich gratis zwei Wochen lang zum Kennenlernen das Kasseler Sonntagsblatt.

Jetzt anfordern