Hilfe für Familien

01.06.2010 - 0 Kommentare

Natürlich haben Sie längst Ihren Urlaub geplant. Meine Kolleginnen und Kollegen haben bei Neckermann, TUI oder an der Ostsee gebucht. Wellness in Karlsbad steht auch auf dem Programm. Der Urlaub mit der Familie ist in der Sommerzeit freudiger Höhepunkt des Jahres. Nur, was für uns seit Jahren selbstverständlich ist, können sich andere Familien seit Jahren nicht oder nicht mehr leisten. Weil sie kein Geld für Urlaub haben, weil sie arm sind! Armut ist ein Thema, das unsere ganze Gesellschaft angeht. Bestimmte Gruppen von Menschen sind aber besonders betroffen, zum Beispiel Alleinerziehende, vor allem Frauen, Familien mit vielen Kindern, Menschen, die lange Zeit ohne Arbeit sind.Armut hat viele Gesichter! Da denke ich an jenen Mann, der 44 ist und arbeitslos, der keine Arbeit kriegt,... weiterlesen »

 aktuelles

Sind wir Papst? - Nein, wir sind Margot!

20.05.2010 - 0 Kommentare

Blitzlichtgewitter, Fernsehkameras und Fotografen erwarten sie. Die Messehalle C1 des 2. Ökumenischen Kirchentages ist überfüllt, als Margot Käßmann die Bühne betritt, um eine Bibelarbeit zu halten. Lächelnd, etwas aufgeregt und doch gefasst, wird sie – gekleidet im schwarzen Kleid –... weiterlesen »

 aktuelles

Eure Traurigkeit soll in Freude verwandelt werden

14.05.2010 - 0 Kommentare

Zum Sonntag Exaudi (Herr, höre meine Stimme!) / Von Dekan Rainer Staege, Kirchhain   Jesus Christus spricht: Ihr werdet traurig sein, doch eure Traurigkeit soll in Freude verwandelt werden. Eine Frau, wenn sie gebiert, so hat sie Schmerzen, denn ihre Stunde ist gekommen. Wenn sie aber das Kind... weiterlesen »

 aktuelles

Unterwegs fürs Seelenheil?!

14.05.2010 - 1 Kommentare

Pilgerreisen gestern und heute - eine Ausstellung im Verkehrszentrum des Deutschen Museums München   Unterwegs fürs Seelenheil, geht das überhaupt? „Nein" sagen die Evangelischen, „Ja" sagen die Katholischen. Also bekommen die einen ein Fragezeichen, die anderen ein Ausrufezeichen. So... weiterlesen »

 aktuelles

Danke, Gott, dass ich Mutter sein darf

07.05.2010 - 0 Kommentare

So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen, für die Könige und für alle Obrigkeit, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Frömmigkeit und Ehrbarkeit. Dies ist gut und wohlgefällig vor Gott, unserm... weiterlesen »

 aktuelles

Gerechtigkeit für die Armen - Mehr als ein Schlagwort

28.04.2010 - 0 Kommentare

Die Reichtums- und Armutsberichte der Bundesregierung belegen schwarz auf weiß, dass die Schere zwischen Arm und Reich in Deutschland immer weiter auseinander geht. Immer mehr Menschen arbeiten für Gehälter, von denen sie nicht leben können. Mittlerweile versorgen etwa 850 Tafeln in... weiterlesen »

 aktuelles

Leben mit dem Zuspruch des Evangeliums

09.04.2010 - 0 Kommentare

„Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten“ (1. Petrus 1,3).Das ist ja nun ein Satz wie ein Paukenschlag. Und so ist er wohl auch gemeint.... weiterlesen »

 aktuelles

Das große Zeichen der Hoffnung, das Gott gesetzt hat

31.03.2010 - 0 Kommentare

Wenn aber Christus gepredigt wird, dass er von den Toten auferstanden ist, wie sagen dann einige unter euch: Es gibt keine Auferstehung der Toten? Gibt es keine Auferstehung der Toten, so ist auch Christus nicht auferstanden. Ist aber Christus nicht auferstanden, so ist unsere Predigt vergeblich,... weiterlesen »

 aktuelles

Nur der liebe Gott darf mich wecken

26.03.2010 - 0 Kommentare

Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt. Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am... weiterlesen »

‹ First  < 26 27 28

Mein Probe-Abo

Schenken Sie sich gratis zwei Wochen lang zum Kennenlernen das Kasseler Sonntagsblatt.

Jetzt anfordern