Betrifft Artikel

08.04.2011 - 0 Kommentare

Der EWIGE kann sehr wohl Übel beseitigen, will es aber nicht immer.

SO wird auch für mich 'n Schuh draus.

ER will(!) es nicht, weil er sonst uns alle (weil wir sündig sind) vernichten müßte. Und das will er ja nun nicht!!!

Im Gegenteil: ER gewährt Gnadenzeit, Zeit SEINer liebe(!)vollen/wohl-(!)wollenden Zuwendung uns Menschen gegenüber.

Es besteht also kein(!) Widerspruch zwischen SEINer Liebe und SEINer Allmacht, gelle?

-> ,,Der Tod gehört zu dIESer Schöpfung hinzu, bis das sein Reich komme."

Nun, es werden aber auch eine Reihe noch auf dieser Erde Lebende in SEIN Reich eingenen (siehe >Glaubensbekenntnis<: ,, ...zu richten die Lebenden und die Toten..." und Bibelstelle im NT, wo es heißt, daß nicht alle entschlafen werden).

 

Matthias Schönfelder, Schwalmstadt-Treysa

Ergänzung: Ich habe diesen spruch an einem evangelischen Gemeindehaus bei uns in einem Nachbarort gelesen. Gemeint ist sicherlich, daß das Evangelium (= die Hauptsache) die Hauptsache bleibt und der Pastor nicht nur vom Bienenzüchten predigt.

Kommentar schreiben

Mein Probe-Abo

Schenken Sie sich gratis zwei Wochen lang zum Kennenlernen das Kasseler Sonntagsblatt.

Jetzt anfordern